Beitrag

Europäische Taximesse am 2. und 3. November 2018 in Köln

von VDV Rheinland e.V. - A. Sartor

Zum sechsten Male wird die Veranstaltung in der Messehalle 4.1 stattfinden, in der alle Aussteller Platz finden. Diese Halle hat bereits seit 2008 bei Ausstellern und Besuchern großen Anklang gefunden. 3800 Parkplätze auf dem Dach der Messehalle sowie ein kurzer Fußweg zum Messebahnhof Köln Deutz machen den Besuchern die Anreise sehr angenehm. Besonders besucherfreundlich sind der freie Eintritt und das kostenlose Parken

Bis jetzt haben bereits mehr als 100 Aussteller gebucht, nur noch wenige Messestände stehen zur Verfügung.

Zielgruppe der Messe sind Taxi- und Mietwagenunternehmer, ihr Personal sowie alle in der Personenbeförderung mit Pkw und Kleinbussen Tätigen, denen alle für ihre Unternehmen interessanten Produkte vorgestellt werden. Hierzu gehören Taxi- und Mietwagenfahrzeuge, Fahrzeuge für Schüler- und Behindertenbeförderung, neues und weiterentwickeltes Zubehör aller Art (Taxameter, Dachzeichen, Autotelefone, Funkgeräte, Werbemittel usw.). Die Besucher können sich über die in Taxibetrieben und Taxizentralen einzusetzenden  EDV-Systeme informieren, vom Buchhaltungsprogramm bis zur Datenfunkzentrale werden alle Systeme ausgestellt. Aktuell von Interesse dürften auch Programme für DTA Abrechnungen sein.  Daneben sind auch viele im Taxi- und Mietwagengewerbe tätigen Dienstleister wie Abrechnungsfirmen, Ersatzfahrzeugvermieter, Telefonfirmen usw. präsent. Besucher und Aussteller haben ausreichend Gelegenheit, Informationen auszutauschen und Fachgespräche zu führen.

 

Auch der internationale Verband, die International Road Transport Union (IRU),  nutzt die Europäische Taximesse zu ihrem achten internationalen Taxiforum: „TAXI  VERLÄSSLICH IST MODERN“.  Einzelheiten erfahren Sie unter www.eurotaximesse.de oder www.bzp.org und www.iru.org.

 Am Freitag, den 02.11.2018 um 15.00 Uhr, spricht Michael Müller, Präsident des Deutschen Taxi- und Mietwagenverbandes e.V. (BZP) zum Thema:

Die Umweltpolitik und ihre Auswirkungen auf das Taxi- und Mietwagengewerbe.

 Im Anschluss daran findet eine Tombola mit wertvollen Preisen statt.

Traditionell findet die Abschlusskundgebung der BZP Mitgliederversammlung am Samstag, den 03. November 2018, um 15.30 Uhr im Rahmen der Europäischen Taximesse in der Halle 2.2 statt.

Als Redner angefragt ist der Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur Andreas Scheuer. Er wird die verkehrspolitische Sicht der Bundesregierung darstellen und erläutern.

Abschließend findet eine Tombola statt, deren Hauptpreis ein Mercedes-Benz  E 200 d Taxi ist, gestiftet von der Daimler AG, Stuttgart.

Sie sollten sich bereits jetzt diesen Termin notieren. Alle deutschen Taxi- und Mietwagenunternehmer werden ein Einladungsheft mit der Zeitschrift „Sicherheitsprofi Personenverkehr“ der BG Verkehr automatisch zugesandt bekommen.

Aktuelle Informationen über die Europäische Taximesse erhalten Sie auch im Internet unter der Adresse http://www.eurotaximesse.de

 

Zurück